Hildegard Aderlass - Naturheilpraxis Christine Dreher

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hildegard Aderlass

Therapien


„Sind bei einem Menschen die Gefäße mit Blut gefüllt, so müssen sie von dem schädlichen Schleim und dem durch die Verdauung gelieferten Fäulnisstoffen durch einen Einschnitt gereinigt werden.“                                               

Hildegard von Bingen


Der Aderlass ist eines der wichtigsten Ausleitungsverfahren in der Hildegard Medizin – erfolgreich eingesetzt bei verschieden Erkrankungen. Durch den Aderlass können dem Körper nicht nur schädliche Stoffe entzogen werden, der Aderlass  kann auch zur Anregung des Stoffwechsels zur Hormonregulation, zur Schmerzreduzierung und Entzündungshemmung beitragen. Er wird von Hildegard von Bingen aber auch für gesunde Erwachsene zur Gesunderhaltung, sowie für Frauen in den Wecheljahren, regelmäßig empfohlen.

Beim Hildegard Aderlass wird Blut aus einer Armvene entnommen - nüchtern in den ersten sechs Tagen nach Vollmond. Dabei fließt dunkles, oft auch fast schwarzes Blut ab – das den Körper von „Schwarzgalle“ reinigt. Wird das Blut in ein Reagenzglas gegeben, kann es durch seine entstehenden unterschiedlichen Schichten dem Hildegard-Therapeuten wichtige Erkenntnisse auf den körperlichen Zustand des Patienten geben.

Nach dem Aderlass gibt es ein Hildegard Frühstück (Habermus & Dinkelkaffee). Um der Erfolg zu optimieren ist es sinnvoll 3-5 Tage nach dem Aderlass leichte Kost nach Hildegard von Bingen zu essen (vorwiegend Dinkel, Gemüse, Obst – tierisches Eiweiß meiden)

Kosten: 69.- € inclusive Hildegard Frühstück und Ernährungsempfehlung

Nächste mögliche Termine (bitte frühzeitig vereinbaren)


05. - 07. und 09.-10. Oktober 2017(Samstag Termin für Berufstätige)
06. - 09. November 2017
04. - 08. Dezember 2017

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü