Steinheilkunde - Naturheilpraxis Christine Dreher

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Steinheilkunde

Therapien

Edelsteine oder Heilsteine faszinierten Menschen in allen Kulturen und üben eine besondere Anziehungskraft auf uns aus. Diese Faszination erklärt sich nicht nur aus der Schönheit der Steine, sondern auch aus dem Glauben an die von Heilsteinen ausgehenden Kräfte. Diese Kräfte haben sie zu einem traditionellen Bestandteil der ganzheitlichen Therapie gemacht und finden in der Steinheilkunde ihre Anwendung.

Wie kommt die Heilstein Wirkung zustande?
Steine können Energie aufnehmen (Wärme, Licht) und diese auch wieder abgeben, in Form hochfrequenter Strahlung, wie eine Art Minisender. Um wirken zu können, muss ein Stein dann aber auch eine gewisse Resonanz besitzen - also Sender u. Empfänger müssen zusammenpassen. Die Wirkung Richtung der Steine ist informativ - vergleichbar mit Homöopathie, Bachblüten oder Schüssler Salzen – und können nach meiner Erfahrung auch sehr gut mit diesen Therapien kombiniert werden.

Entscheidend welche Information ein Stein „sendet“ ist ein Zusammenspiel aus: Farbe, Chemische Zusammensetzung, Art der Entstehung, das Kristallsystem und die Form des Steins.

Steine wirken durch tragen (Edelsteinschmuck, Energieschmuck) oder auflegen (Trommelstein, Auflagestein), oder im Rahmen von Edelsteinmassagen. Sehr gut eignet sich auch Edelsteinwasser zum täglichen oder zum kurmäßigen Gebrauch – zum Beispiel unterstützend bei Diäten oder bei Entschlackungskuren als Wellnesswasser, als Hautwasser oder Badezusatz.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü